Hilcona Pfannenpasta

Hey ihr lieben.
Habt ihr schon die Werbung gesehen? Hilcona haben neue gefüllte Nudeln auf den Markt gebracht, die man nicht kocht sondern in der Pfanne brät. Mich hat diese Werbung sehr angesprochen und direkt kam eine nette Blogkooperation zustande.
Versprochen wird hier "außen knusprig, innen cremig" und das in den Geschmacksrichtungen Rahmspinat & Käse, Ricotta und Pilze und getrocknete Tomaten mit gegrillten Auberginen. Leider habe ich die Pilzsorte nirgends krigen können, da sie überall schon vergriffen war, aber ich werde sie mir auch noch holen, sobald ich sie sehe :)


Zubereitet werden sie in der Pfanne mit ein wenig Fett bzw. Öl, wenn sie goldbraun sind sind sie fertig, das dauert ca 5 Minuten. Das geht auch sehr einfach, da sie nicht anbrennen und die Füllung bleibt bei den meisten Nudeln auch da, wo sie hingehört :) Jedoch empfehle ich immer nur eine Tüte zu machen, ich hatte 2 Tüten in eine Pfanne gelegt, so war ich ständig am rühren aber sie sind trotzdem gut geworden.



Zur Füllung: wie gesagt, sie bleibt zu 99% in der Nudel,  unter den Spinatnudeln hatte ich nur 2 Stück, wo ein bisschen Spinat außen hing, aber das ist normal und auch nicht schlimm. Dazu finde ich, dass hier genau die richtige Menge eingefüllt wurde, nicht zu viel, dass die Nudel auch außen knusprig werden kann und auch nicht zu wenig. Der Geschmack ist nicht zu übertreffen; Sehr frisch und so, wie man ihn sich vorstellt.



Wo finde ich die neuen Pfannenpasta? Da sie ja neu sind, leider noch nicht überall, jedoch wurde mir in einer Mail geantwortet, dass man sie bisher bei einigen Edeka, Karstadt und Real bekommt. Ihr findet sie im Kühlregal dort zwischen frischem Pizzateig und frischen Nudeln. Der Preis bei Real liegt bei 2,99€.

Fazit: Pfannennudeln? Noch nie gemacht aber direkt überzeugt. Schmecken durch die cremige, frische
Füllung auch ohne Sauce oder zu einem Salat mit Kräuterdressing. Ich werde auf jeden Fall die Pilzsorte noch kaufen, sobald ich sie finde und dann hier nachreichen. Zwischen den anderen zwei Sorten kann ich mich nicht entscheiden, welche besser ist, sie sind beide sehr lecker. Von Hilcona hatte ich bisher einen guten Eindruck, der sich hier wieder bestätigt hat.